Herzlich willkommen beim SI-Club Konstanz

Im Namen der Soroptimistinnen, einer 1921 gegründeten internationalen Vereinigung von berufstätigen Frauen, begrüße ich Sie herzlich auf der Homepage unseres Clubs Konstanz, der 2013 sein 20-jähriges Bestehen feierte.

Wir möchten Ihnen auf dieser Homepage unser Engagement bei bestehenden und selbstinitiierten Hilfsprojekten mit karitativen und sozialen Zielen näher bringen.

Als amtierende Präsidentin lade ich Sie herzlich ein, sich auf unserer Internetseite über diese Projekte und unsere Clubaktivitäten zu informieren.

Über jede Art von Zuspruch freuen wir uns, gerne beantworten wir Fragen und geben weitere Informationen. Und sollten Sie als Privatperson oder Unternehmen eine Möglichkeit sehen, unsere Aktivitäten zu fördern, freuen wir uns sehr, von Ihnen zu hören.

Ingrid Stotz, SI-Club Konstanz

Dr. Brigitte Rockstroh
Präsidentin SI Club Konstanz

Abb. Ingrid Stotz "Frauen"

 

Soroptimist International Club Konstanz präsentiert

die Benefizveranstaltung

>> Schwarz ohne Zucker <<

Regie Andreas Pirl

Samstag 22. Oktober 2016 um 20Uhr

ab 18:30 Uhr Apéro

in der Werkstatt des Stadttheaters Konstanz

Soroptimist International Club Konstanzengagiert sich seit nunmehr 20 Jahren für viele verschiedene soziale Projekte in Konstanz, in Deutschland aber auch Weltweit.

Ein Krankenhaus. In einem Warteraum für Angehörige begegnen sich ein Mann und eine Frau. Das Warten nimmt ihnen die Entscheidung ab, den Abend allein zu verbringen. Es verlängert den Moment, in dem alles, was bisher gewohnt war, auseinander zu fallen droht. Sie beginnen miteinander zu sprechen: Unbeholfen, komisch und auch ein bisschen peinlich schleicht sich zwischen beide eine ungekannte Offenheit. Sie geben nach, wo sie früher hart blieben, sie geben zu, was in der Ehe nicht zu sagen war. Und: sie hören einander zu, was sie beinahe verlernt hätten. So gelingt es Ihnen, einen durchaus heiteren Blick auf die Vergangenheit des jeweils Anderen zu werden. Zeit, noch einen Kaffee trinken zu gehen.

In der vergangenen Spielzeit begeisterten Irma Münch und Hermann Beyer mit Henning Mankells Treffen am Nachmittag das Publikum. In der neuesten Zusammenarbeit mit Andreas Pirl wenden sie sich den Lebenserfahrungen und den daraus resultierenden Sehnsüchten reiferer Menschen zu.

Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie mit uns einen interessanten Abend!

Mit dem Erlös dieser Benefizveranstaltung unterstützen wir die Erdbebenopfer in Italien.

Karten 24,-€  Vorverkauf: Stadttheater Konstanz – Theaterkasse oder Online

                                         Frisörsalon Rosy – Hofhalde, KN

www.si-club-konstanz.de

„Soroptimist International Club Konstanz hilft Menschen in Not“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

der Erlös aus dem Bundesweiten soroptimistischen Aktionstag: Sorores in Fahrt

500,-€

als unsere Spende zur Unterstützung für

das Schulprojekt für syrische Flüchtlingskinder  an der türkisch-syrischen Grenze

_____________________________________________________________________________________________________

 

 

Sorores in Fahrt

                                 

Bundesweite Aktion auf Rädern von Soroptimist International Deutschland (SID) betont das Recht auf Bildung für Frauen und Mädchen weltweit

Soroptimist International, die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement, startete am Samstag, 30. Juli 2016 mit der bundesweiten Aktion „Sorores in Fahrt“ eine neue Form der Frauen-Bewegung. Bundesweit fuhren diese in über 200 SI-Clubs organisierten Frauen mit gelben Warnwesten ausgestattet gemeinsam an Flüssen und Seen Rad: An Rhein und Ruhr, Lahn und Main, an der Mosel, an der Elbe oder um Stauseen herum.

Am Internationalen Tag der Freundschaft und am Welttag gegen den Menschenhandel wollten die Soroptimistinnen damit öffentlich auf ihre Anliegen aufmerksam machen  und Spenden sammeln.

Dazu gehört etwa die Unterstützung für das Schulprojekt für syrische Flüchtlingskinder  an der türkisch-syrischen Grenze in Zusammenarbeit mit der Deutschen Welthungerhilfe e.V., für die SID bereits über 190.000 Euro an Spenden aufgebracht hat. Die Schulen werden aktuell von über 1.000 Mädchen und Jungen regelmäßig besucht.

    

 

An der bundesweiten Aktion „Sorores in Fahrt“  von Soroptimist International Deutschland, mit gelben Warnwesten an Flüssen und Seen entlang zu radeln und auf unsere Organisation und deren Ziele aufmerksam zu machen, hat auch unser Club teilgenommen.

Bei strahlendem Sonnenschein traf sich die erste Gruppe von Konstanzer und zu unserer Freude auch Kreuzlinger Clubschwestern gut gelaunt an der

alten Konstanzer Rheinbrücke und los ging es Richtung Reichenauer Bahnhof.  Dort wartete eine zweite Gruppe Radlerinnen verstärkt durch Ehemänner  und zusammen fuhren wir weiter auf den Damm zur Insel Reichenau mitten durch die Touristenströme die ebenfalls die Insel umrunden wollten. In unseren gelben Westen mit dem soroptimistischen Emblem auf Brust oder Rücken gaben wir ein auffallendes Bild ab  und ernteten viele fragende Blicke, die wir launig mit mündlicher oder schriftlicher Information beantworteten - wer wir sind und was wir tun.

Wir legten Fotostopps an der Kirche St. Georg in Oberzell und am Gnadenseeufer ein, radelten weiter um die Insel bis zum Campingplatz Sandseele wo wir uns eine Pause gönnten und uns mit kalten Getränken erfrischten.  Einige Clubschwestern nutzten auch die Zeit ein Bad im warmen Bodensee zu nehmen. Die letzte Etappe der Radtour führte uns zum Garten unserer Clubschwester Christine Müller, wo uns ein köstliches Picknick und weitere Clubschwestern erwarteten, die berufsbedingt nicht mitradeln konnten.

Diese fröhliche Aktion mit uns und über uns hat gezeigt, dass Soroptimismus in seiner Vielfalt von karitativem, gesellschaftspolitischem bis zu sportlichem Engagement einfach Spaß macht....

   

_________________________________________________________________________________________

 

Bücherstand auf der Insel Reichenau

ab dem 30. April 2016 wird bis Ende September unser soroptimistischer Bücherstand auf der Insel Reichenau vor der Tourist-Information stehen. 

ZIEL + ZWECK = Buch gegen Spende    die unsere laufende Projekte unterstützen!

 

____________________________________________________________________________________________________________________

2000 gelbe Rosen erinnern rund um den Bodensee an den Weltfrauentag

wir hatten am Dienstag 8. März anläßlich des Weltfrauentages in der Konstanzer Innenstadt 1000 gelbe Rosen verteilt. Neben dem Konstanzer Club nahmen an der Aktion der SI-Club Überlingen und SI-Club Ravensburg-Weingarten unmittelbar auf den Weltfrauentag und sein Ziel. An jeder Rose hing ein Band mit der Botschaft: „Für uns Soroptimistinnen ist jeder Tag WELTFRAUENTAG! Wir setzen uns für die Rechte aller Frauen weltweit ein.“

Die beschenkten Frauen waren überrascht und freudig eine Rose von Frauen für Frauen zu bekommen. Viele erinnerten sich dann plötzlich, daß es der internationale Tag der Frau sei und hatten auch uns alles Gute dazu gewünscht.
...wir haben unsere Rosen innerhalb Kürze an die Frau gebracht und später, durch die Stadt laufend, war es ein freudiger Anblick überall die gelben Rosen in den Händen und mit ihren Köpfen und Bändern aus den Taschen herausragend entdecken zu können.

         

_____________________________________________________________________________________

                                                    

8. März 2016 - Weltfrauentag

Für uns ist jeder Tag Weltfrauentag!

„Uns ist dieser Tag wichtig!“ – Wir – das sind die Soroptimistinnen des Clubs Konstanz sowie der SI-Clubs rund um den Bodensee. 

Soroptimist International, eine weltweite Service-Organisation berufstätiger Frauen, tritt für die Solidarität unter Frauen, die Förderung junger Frauen in Beruf und Alltag sowie die Unterstützung benachteiligter Frauen in ihrem Umfeld im In- und Ausland ein.

Wir stehen für Chancengleichheit und Fairness am Arbeitsplatz und wollen mit unserem Netzwerk dazu beitragen, die Situation von Frauen in der Gesellschaft zu stärken. Mit diesem Ziel werden wir in der Öffentlichkeit aktiv.

Mit der Rose, die wir am Dienstag, den 8. März 2016 an Frauen im Bodenseeraum verschenken, machen wir auf den Internationen Frauentag und seine Bedeutung aufmerksam.

In vielen Ländern ist es eine Selbstverständlichkeit, den Internationalen Frauentag zu begehen: Er bietet Frauen eine Plattform, sich zu positionieren – und das Jahr für Jahr.

Obwohl es eine Deutsche war, die 1910 den Weltfrauentag vorschlug  – es war die Sozialistin Clara Zetkin – ist der Weltfrauentag bei uns weniger bekannt. Spricht man Leute darauf an, hört man mitunter: "Frauentag? Ist das nicht der Muttertag? Irgendwann im Mai?" Das ist er nicht, denn am Internationen Frauentag geht es nicht um die Familie und die Rolle der Frau als Mutter, sondern um die Stellung der Frau in der Gesellschaft, um Gleichstellung, Chance auf Bildung, Versorgung, finanzielle Unabhängigkeit, Selbstbestimmung und nicht zuletzt Respekt.

Auch im Jahr 2016 sind Frauen weltweit benachteiligt, Mütter, Töchter, Enkelinnen. Bringen wir das in unserer Gesellschaft ins Bewusstsein und suchen wir gemeinsam nach Wegen, um die Situation der Frauen gleichberechtigt zu verbessern.

Es gibt noch viel zu tun!

Dr. Brigitte Rockstroh

Soroptimist International Club Konstanz

___________________________________________________________________________________

 

Perücken-Aktion für Griechenland <-(bitte anklicken)

Bringt her, eure Perücken!

Der SI-Club Konstanz sammelt Haarimitate für Frauen in Griechenland, die durch Chemotherapie ihre Haare verloren haben.

Rosy Mahlbacher im Friseursalon Rosy in der Hofhalde nimmt diese gerne entgegen und leitet durch die Zusammenarbeit mit "Brustkrebs Deutschland" zur Aufarbeitung weiter. Jede Perücke zählt!

Flyer zu Aufruf

____________________________________________________________________________________

 

             

20th SOROPTIMIST INTERNATIONAL CONVENTION ISTANBUL 2015

Dr. Ute Stölzle (SI-Club KN) Vizepräsidentin Bezirk VII. und Barbara Kohl (SI-Club Frankfurt a.M.) Präsidentin elect

Unter den vielen deutschen Teilnehmerinnen, die sich vom 9. bis 11. Juli 2015 auf den Weg zum SI Weltkongress nach Istanbul machten war auch unsere Clubschwester und Vizepräsidentin SID elect für den Bezirk VII 2015 - 2017, Ute Stölzle. Sie reiste mit schwerem Gepäck, um einen Ausstellungsstand zu bestücken und um möglichst viele von unserem Club vertriebene soroptimistische Uhren an die Frau zu bringen. Es war  im Vorfeld rechtzeitig  in der Ausstellungshalle des  Kongresszentums  ein Tisch organisiert und so konnten  unsere optisch ansprechenden und einfach zu handhabenden  „SoroptiWatches“ demonstriert und Gespräche mit Soroptimistinnen aus aller Welt  geführt werden.  Das Interesse an unserer Uhr war groß, in den Vortragspausen war der Tisch von Clubschwestern umlagert und die Idee unsere Zugehörigkeit zur größten Vereinigung für berufstätige Frauen weltweit am Handgelenk in zeitgemäßer Form zu demonstrieren, hat Begeisterung  und viel Lob hervorgerufen. Der Spendenzweck für die Erdbebenopfer in Nepal hat viele dazu bewegt, das Projekt zu unterstützen und eine Uhr zu erwerben. So kann sich unser Club über ein Ergebnis  von € 3.000 aus Istanbul freuen und auch darüber, dass die „SoroptiWatch“ aus Konstanz rund um den Globus getragen wird.   

            ____________________________________________________________________________________________________

Soroptimists keep up with the times

 

“Show your dedication to women and girls by wearing your SoroptiWatch every day!”

As Soroptimists we constantly have our finger on the pulse of women’s issues, supporting worldwide projects to advance the needs of women and girls. Show off your dedication by wearing your SoroptiWatch every day.

This lightweight, tear-resistant, water-repellent watch is astonishingly made from paper.  Certainly a conversation starter, the sporty design incorporates our logo as well as a digital time display - it is a distinctive accessory for the modern SI woman and only €25,-.

Soroptimist International Club Konstanz is so delighted to be able to offer this unique item at such a special price through our public social aid organization, Soroptimist International Club Konstanz e.V. 

Are you a Soroptimist?

Wear this watch with pride to show your support of all Soroptimist activities.

Are you a friend of Soroptimists?

When you buy this watch you are supporting SI projects worldwide helping your SI friends and family.

Any purchase of our SoroptiWatch before 30 September 2015 will help our donations for the earthquake victims of Nepal.

order sheet + flyer

SOROPTIMIST INTERNATIONAL CLUB KONSTANZ HELPS PEOPLE IN NEED!

______________________________________________________________________

 

   Eine Spanierin am Bodensee

Profile

Was für ein Zufall, dass unsere Clubschwester Ute Stölzle einen Wohnsitz  in Mijas an der spanischen Costa del Sol hat, wo einer der fünf spanischen SI Clubs ansässig ist. Seit Jahren ist sie dort häufig zu Gast und hat immer wieder von der sich verschlechternden Situation der Jugend und der damit ansteigenden Jugendarbeitslosigkeit gehört. Da öfters erwähnt wurde, dass viele Jugendliche mittlerweile die deutsche Sprache für eine aussichtsreichere berufliche Zukunft lernen,  wurde die Idee geboren, einer spanischen Jugendlichen eine Ausbildung in Konstanz  zu ermöglichen. Ute erklärte sich bereit, eine junge Frau für einige Zeit  in ihrem Haus  aufzunehmen und ihr zusammen mit unserem Club eine Aus- und Weiterbildung zu ermöglichen . Eine deutsche Soroptimistin vom Club Costa del Sol kontaktierte den Lehrstuhl für deutsche Sprache an der Universität Málaga sowie Sprachschulen und nach einigen Interviews wurde eine Kandidatin gefunden. Im Dezember 2013 kam die 22jährige Cristina Martin Torre nach einer Ausbildung zur Übersetzerin für Englisch und Französisch ohne weitere berufliche Perspektive nach Konstanz. Sie sprach schon etwas deutsch und durch intensive Sprachkurse und fleißiges Lernen konnte sie sich schnell verständigen. Durch ihre quicklebendige und fröhliche Natur wurde sie in der deutschen Familie und Nachbarschaft  von Ute schnell heimisch, fand bald einen Freundeskreis und bestand alle Prüfungen zur Aufnahme an die Universität Konstanz. Der Konstanzer Club steht ihr wenn nötig mit Rat und Tat zur Seite, Cristina nimmt öfters an unseren Clubabenden teil und unterstützt uns bei Benefizaktionen. Im Frühjahr 2015 ist Cristina in ein Studentenheim übergesiedelt, sie wird in Kürze ein Masterstudium in Sprachwissenschaft beginnen, unterrichtet Spanisch an der Sprachschule Inlingua und und möchte selbst einmal Soroptimistin werden....

Da wir mit dieser Aktion unsere soroptimistischen Ziele „Bildung für Mädchen“ und „Internationale Verständigung“ erfüllen und den Erfolg sehen, soll ab Herbst diesen Jahres eine weitere Spanierin die Chance auf  eine Aus- und Weiterbildung in Konstanz erhalten.

________________________________________________________________________________________________

Seite 1 von 2

Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Zum Seitenanfang